Gelenkschmerzen

Senfwickel

Wirkungsweise

Senfwickel haben eine schmerzlindernde, regenerierende Wirkung auf die Gelenke. Der Grund hierfür sind vor allem die ätherischen Öle im Senf. Auf der Haut wirken diese reizend und fördern so den Blutfluss im Gelenk. Die Starke Durchblutung führt zur Erwärmung des Gelenks und wirkt entzündungshemmend. So lindern Senfwickel nicht nur den Schmerz, sondern fördern auch die Heilung der Gelenke. 

Anwendung

Zur Herstellung eines Senfwickels, werden ca. 5 EL Senfmehl mit etwas lauwarmem Wasser verrührt bis eine breiige Masse entsteht. Der Brei wird auf das Baumwolltuch aufgetragen und um das schmerzende Gelenk gewickelt. Nach ca. 5-10 Minuten sollte das Tuch von der Haut entfernt werden und die Stelle gründlich mit Wasser gewaschen und anschließend mit einer Hautcreme eingecremt werden.

Zu beachten

Aufgrund der reizenden Wirkung des Senfs, sollten die Wickel nie mehr als 15 Minuten auf dem Gelenk gelassen werden, und höchstens zweimal pro Tag angewendet werden. 

Die Anwendung mit Senf Wickeln sollte eine Dauer von 7 Tagen nicht überschreiten. 

Bei empfindlicher Haut ist diese Methode nicht zu empfehlen.

Kaufen

Zu Kaufen gibt es Senfmehl in der Apotheke, dem Reformhaus, Online oder in der Gewürz Abteilung im Supermarkt

Kann helfen bei:

Für dich vielleicht ebenfalls interessant...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.